NFC Near Field Communication

Die Nahfeldkommunikation (Near Field Communication, Abkürzung NFC) ist ein internationaler Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten per Funktechnik über kurze Strecken von wenigen Zentimetern und einer Datenübertragungsrate von maximal 424 kBit/s. Bisher kommt diese Technik vor allem in Lösungen für Micropayment - bargeldlose Zahlungen kleiner Beträge an Bankomatkasse.

 

Darüber hinaus erhalten diese neuen Kommunikationstechnologien neben der textlichen und bildlichen Darstellung einen immer größeren Stellenwert in der Welt der schnellen und aktuellen Weitergabe von Informationen und Werbeinhalten.

Anwendungsmöglichkeiten

Neben dem Einsatz an Bankomat Kassen und öffentlichen Bereichen wo diese Kommunikations- technologie jetzt schon Standard ist, gibt es natürlich eine Vielzahl von weiteren Anwendungs- möglichkeiten in den Bereichen Werbung, Kultur, Tourismus, Sport und Freizeit, Handel und vieles mehr...

 

Virtuelle Führungen

Auskunft / Information

Wanderwegtafeln

Routeninformation

Ticketverkauf

interaktive Medien

Zusatzinfo auf Plakaten

interaktive Arbeitsanweisungen

 

 

Vorteile

modern und flexibel

intuitiv und einfach zu bedienen

schnell und universell

unzählige Einsatzmöglichkeiten

robust gegenüber Witterung und Vandalismus

hohe Akzeptanz und Verbreitung (Handys,

   Tablets, usw.)

NFC in der Natur

Auf außergewöhnlichen Pfaden in

die Wanderzukunft!

 

nock/art - ein wanderbares Kunstprojekt - liegt die Idee zugrunde, Wandern und die gesamte Region ganzheitlich weiter zu entwickeln und das Erlebnis um eine zusätzliche Dimension zu bereichern.

 

Bad Kleinkirchheim:

6 Wanderwege, 80 NFC Stelen, mehrere Sprachen, eine App!

 

Hier verschmelzen aktuellste Kommunikations- techniken und das Erlebnis nock/art.

 

Konzipiert und perfekt umgesetzt von der Fa. Bayer.

© Webdesign by Internetagentur Weymayer